Landesverband Hessen e.V.

Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Mehrgenerationenhaus

Das ASB-Mehrgenerationenhaus Lohfelden wurde 2008 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Mehrgenerationenhaus ausgewählt und wird seitdem durch das Aktionsprogramm "Mehrgenerationenhäuser" gefördert.

„Mehrgenerationenhäuser" eröffnen Räume, die den Zusammenhalt der Generationen festigen“ (ehem. Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen). In der heutigen Zeit sind Begegnungen über Generationen hinweg nicht mehr selbstverständlicher Bestandteil von Familienleben. Gleichzeitig werden die Menschen immer älter und sind zunehmend bereit ihre Erfahrungen, ihr Wissen aber auch ihre konkrete Unterstützung anderen Menschen anzubieten. So wird in den Mehrgenerationenhäusern generationsübergreifend zusammengearbeitet um der Versäulung mit getrennten Angeboten für Kinder, Jugendliche, Familien und Ältere entgegenzuwirken.

Die Angebote orientieren sich an den Lebenslagen der Menschen und den daraus resultierenden unterschiedlichen Bedarfe im Sozialraum. Freiwillige und professionelle Kräfte arbeiten in einem Mehrgenerationenhaus eng zusammen. Nur so kann das geboten werden, was vor Ort auch tatsächlich benötigt wird. Auf diese Weise bilden Mehrgenerationenhäuser ein Forum, in dem private und freiwillige Initiativen klug mit staatlichen Leistungen verbunden werden können. Ein Mehrgenerationenhaus bietet an, was gebraucht wird. Es geht auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Generationen und auf den Bedarf vor Ort ein.