Landesverband Hessen e.V.

Ausbildung als Notfallsanitäter/in

Notfallsanitäter leisten medizinische Erstversorgung am Unfallort und kümmern sich um die Versorgung und den Transport des Patienten bis zum nächsten Krankenhaus.

 Die duale Berufsausbildung läuft in wechselnden Blöcken in der Berufsfachschule, im Ausbildungsbetrieb und im Krankenhaus ab.

Ausbildung im Überblick:asb_rett_te2010_002_T.Ehling.jpg

Ausbildungsbeginn: Zum 01. September eines jeden Jahres

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

  • davon 1920 Stunden Berufsfachschule
  • 720 Stunden klinische Ausbildung und
  • 1960 Stunden an einer anerkannten Lehrrettungswache

 

Während der Ausbildung lernst du:

  • die Beurteilung des Gesundheitszustandes und das Erkennen einer vitalen Bedrohung
  • das Durchführen angemessener Behandlungsmethoden im Notfalleinsatz in Verbindung mit invasiven Maßnahmen
  • die ausführliche und nachvollziehbare Dokumentation
  • das eigenständige Durchführen ärztlicher Anordnungen im Notfalleinsatz
  • das eigenständige Durchführen von heilkundlichen Maßnahmen

 

Folgendes musst du mitbringen:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs
  • mittlerer Schulabschluss oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Ausbildung von mindesten 2-jähriger Dauer
  • mindestens 18 Jahre

 

mehr Infos