Landesverband Hessen e.V.

Fakten zu FSJ und BFD

Fakten - Alles auf einen Blick

Du kannst beim ASB freiwillig im Rahmen eines FSJ oder BFD aktiv werden wenn ...

© ASB/F.Zanettini

Du kannst beim ASB freiwillig  im Rahmen eines FSJ oder BFD aktiv werden wenn ... 

... Du Dich zwischen 6 und 18 Monaten               freiwillig engagieren willst. 
... Du die Vollzeitschulpflicht erfüllt hast – in       der Regel mit 16 Jahren

 

 

Das kannst Du von uns erwarten:

Taschengeld: Du erhältst im Freiwilligendienst von uns ein monatliches Taschengeld. Benötigte Arbeitskleidung wird Dir vom ASB kostenlos gestellt.

Unterstützung: Du wirst mit deiner Aufgabe nicht alleine gelassen: Gibt es Schwierigkeiten oder Probleme, kannst Du bei erfahrenen Begleitern Rat suchen. Sie suchen gemeinsam mit Dir nach der passenden Lösung.

Begleitseminare: Du lernst in fünf Seminarwochen andere Freiwillige kennen. Mit ihnen tauschst Du Dich aus und lernst außerdem den richtigen Umgang mit mehr Verantwortung und Stresssituationen in der Praxis. Du diskutierst aber auch aktuelle Themen und bekommst Einblick in unterschiedliche Themen, wie z.B: berufliche Orientierung oder Kommunikation.

Kindergeld: Deine Eltern haben Anspruch auf Kindergeld.

Versicherungsschutz: Du bist während deines Freiwilligendienstes in der gesetzlichen Kranken-, Pflege-, Renten-, Arbeitslosen und Unfallversicherung angemeldet. Die Beiträge übernimmt deine Einsatzstelle zu 100%.

Bescheinigung und Zeugnis: Du erhältst nach Ende Deiner Dienstzeit eine Bescheinigung für die geleistete Zeit und ein Zeugnis, das ausführlich über Dein Engagement informiert. Urlaub: Du hast während eines zwölfmonatigen FSJ/ BFD 26 Tage Urlaub. Die Dienstzeit kann aber auch bis zu 6 Monate länger oder kürzer geleistet werden. Flexibilität: Du kannst nach der Probezeit jederzeit innerhalb von vier Wochen zum Monatsende kündigen, falls Du eine Ausbildungsstelle oder einen Studienplatz bekommst. Eine FSJ oder BFD kannst Du beim ASB in Hessen ganzjährig antreten.